Behandlung von Angstpatienten

Unwohlsein, ein mulmiges Gefühl oder eine leichte Angst vor dem bevorstehenden Zahnarztbesuch sind ganz normal. Jedoch leiden ein Viertel aller Erwachsenen unter einer panischen Zahnarztangst. Die Angst vor einem möglichen Kontrollverlust und der Gedanke, dem Zahnarzt während der Behandlung ausgeliefert zu sein, rufen bei vielen Angstpatienten Schweißanfälle, Herzrasen, Zittern oder Übelkeit hervor. Viele Patienten schämen sich, auch dem Zahnarzt aufgrund von schlechter Mundhygiene, die erkrankten Zähne zu zeigen.

 

Angstpatienten, Zahnarztpraxis Lange

 

Was charakterisiert einen Angstpatienten?

Die sogenannten Angstpatienten fürchten zum einen den Kontrollverlust und das Gefühl, dem Zahnarzt ausgeliefert zu sein, zum anderen aber auch das Schamgefühl dem Arzt aufgrund schlechter Mundhygiene die Zähne zu zeigen. Oft steht die Angst mehr im Vordergrund als die eigentliche Zahnbehandlung. Anzeichen, die mit der Angst vor einer Zahnbehandlung einhergehen, sind vielfältig.

 

Was sind die Ursachen und Folgen der Zahnarztangst?

Auslöser der Angst sind oftmals sind traumatische Erlebnisse beim Zahnarzt in der Kindheit. Jedoch können auch negative Schilderungen von Bekannten über Erfahrungen beim Zahnarzt eine solche Angst auslösen. Folgen der Furcht können Schlaflosigkeit, Konzentrationsprobleme, Albträume, Panikattacken oder ein Reizmagen sein.

Das Ausbleiben einer zahnmedizinischen Behandlung kann in stark kariösen Zähnen resultieren. Im schlimmsten Fall kann es auch ganz zu Zahnverlust, Entzündungen und Abszessen im Mundraum kommen.

Betroffene Patienten können nicht mehr unbeschwert lachen oder den Mund aufmachen. Die Phobie weitet sich auch auf das soziale Umfeld und die Lebensqualität aus, denn nicht selten isolieren sich Betroffene und vereinsamen.

 

Wie können wir Angstpatienten helfen?

Wenn Sie unter einer panischen Zahnarztangst leiden sollten, können Sie jetzt aufatmen. Wir sind durch unsere langjährige Arbeit und Erfahrung mit Angstpatienten bestens mit dieser Problematik vertraut. Unser Ziel ist es, Ihre Angst schonen und dauerhaft zu bekämpfen. Schon während des ersten Kennenlerngesprächs und der Diagnose gehen wir auf Ihre Angst, Wünsche, Sorgen und Bedürfnisse ein. Wir nehmen uns ausreichend Zeit für Sie und erklären Ihnen gerne detailliert alle Instrumente und Abläufe.

Zudem findet in unserer Praxis der sogenannte QuickSleeper® Anwendung. Dieser ermöglicht es uns einen Zahn, einzelne Zähne oder aber den gesamten Zahnbogen mit einer geringen Menge Anästhetikum zu betäuben. Dies hat den Vorteil, dass das lästige Gefühl von Taubheit in Lippen, Wangen und Zunge ausbleibt und die Behandlung völlig schmerzfrei verläuft.

 

Wir freuen uns, Sie in unserer modernen Zahnarztpraxis am Rotkreuzplatz in Neuhausen – Nymphenburg willkommen zu heißen!