Schienentherapie

In Ihrer Zahnarztpraxis Neuhausen-Nymphenburg Jolanta Lange bieten wir Ihnen Schienentherapien mit modernen Aufbisschienen zur Behandlung von dysfunktionalen Erkrankungen des Kausystems, auch genannt CMD (craniomandibuläre Dysfunktion). Die wohl häufigste Erkrankung dieser Art ist der Bruxismus.

Was ist Bruxismus?

Bruxismus ist eine Erkrankung des Kausystems, bei der dieses nicht funktionsgemäß verwendet wird. Hierbei werden die Zähne meist im Schlaf, manchmal aber auch bei starker Konzentration, mit großer Kraft aufeinander gepresst oder geknirscht. Dies dient in der Regel dem Stressabbau.

Ist Zähneknirschen ungesund?

Durch das Zähneknirschen geraten Kaumuskeln und Zahnhartsubstanz über eine längere Zeitspanne unter großen Druck. In der Folge kann dies zu Muskelverspannungen und unangenehmen Begleiterscheinungen führen. Darüber hinaus nutzt sich die Zahnhartsubstanz in der Folge immer mehr ab. Ein solcher Schaden kann lediglich durch Zahnersatz wie z.B. eine Krone korrigiert werden.

Skelett, Blick auf die rot eingefärbte Wirbelsäule

Symptome von Bruxismus: knirsche ich?

Betroffene merken oft nicht, dass sie an Bruxismus leiden. In der Regel können wir dies allerdings anhand von Abnutzungserscheinungen der Zahnhartsubstanz im Rahmen der Kontrolluntersuchungen erkennen.

Bruxismussymptome sind vielseitig. Zu den häufigsten zählen:

  • Verspannungen der Kaumuskeln
  • Verspannungen der Gesichtsmuskulatur
  • Verspannungen im Schulter- und Nackenbereich
  • Ohrenschmerzen
  • Kopfschmerzen
  • schmerzende Schläfen
  • Zahnschmerzen
  • Abnutzung der Zahnhartsubstanz

 

Schienentherapie bei Bruxismus in Neuhausen-Nymphenburg

Um Ihre Zähne bestmöglich vor Schäden durch Bruxismus zu schützen, bieten wir Ihnen in Ihrer Zahnarztpraxis Jolanta Lange in Neuhausen-Nymphenburg eine moderne Schienentherapie mit hochwertigen Aufbissschienen. Diese werden passgenau in unserer Zahnarztpraxis hergestellt und können nachts bequem getragen werden. Die durchsichtigen Aufbissschienen verhindern, dass die Zähne beim Pressen oder Knirschen miteinander in Kontakt kommen und schützen somit die Zahnhartsubstanz.

Knirschen: Ursache und Symptome behandeln

Die Schienentherapie am Rotkreuzplatz dient lediglich der Symptombehandlung von starkem Zähneknirschen. Ursachen werden damit allerdings nicht behoben. Um Bruxismus langfristig zu behandeln, ist es wichtig, die Ursachen, wie z.B. mögliche Stressauslöser anzugehen. Auch Meditation oder Yoga können dabei helfen, Stress abzubauen und Bruxismus zu verhindern.

Sie haben den Verdacht, nachts zu knirschen? Dann sprechen Sie uns gerne an. In Ihrer Zahnarztpraxis am Rotkreuzplatz stehen wir Ihnen jederzeit gerne zur Verfügung.