SSL-verschlüsselt
ein Service von jameda

Mundgeruch

Viele verschiedene Lebensmittel können Mundgeruch verursachen, wie etwa Speisen mit viel Knoblauch und Zwiebeln oder Alkohol. Auch Tabak kann dafür sorgen. Das ist zwar unangenehm, geht aber meist spätestens nach der nächsten Zahnpflege und etwas Zeit vorüber. Tritt Mundgeruch jedoch chronisch und unabhängig vom Essen auf, sollten Sie mit Ihrer Zahnärztin Jolanta Lange darüber sprechen!

 

Mundgeruch und seine Ursachen

 

Viele Patienten vermuten den Magen oder ihre Verdauung als Auslöser des Mundgeruches, tatsächlich ist das aber selten der Fall. Allgemeinerkrankungen wie Diabetes oder eine chronische Nasennebenhöhlenentzündung können ebenfalls dafür verantwortlich sein. Die häufigste Ursache von Mundgeruch sind Bakterien. Sie können sich im Mundraum oder Rachen ansiedeln. Das Ergebnis ist dann unter Anderem der unangenehme Geruch. Manchmal ist der Grund dafür eine mangelnde Mundhygiene, Karies kommt aber auch infrage. In allen Fällen sollte ein Termin in unserer Zahnarztpraxis am Rotkreuzplatz vereinbart werden, sodass Zahnerkrankungen ausgeschlossen oder gegebenenfalls behandelt werden können.

Portrait of a young woman standing in front of a mirror in the bathroom and cleaning her teeth with dental floss

 

Mundgeruch bekämpfen – Das können Sie tun

 

Um Ihren Mundgeruch effektiv zu bekämpfen, vereinbaren Sie am besten einen Termin in unserer Zahnarztpraxis in München Neuhausen. Zahnärztin Jolanta Lange wird Sie zu Beginn erst einmal gründlich untersuchen, um Krankheiten wie Parodontitis ausschließen zu können. Im Anschluss sollte eine professionelle Zahnreinigung durchgeführt werden. Diese sorgt für eine optimale Zahnhygiene und ein besonders frisches Mundgefühl.

 

Zahnärztin Jolanta Lange berät Sie außerdem gerne ausführlich zu idealer Zahnpflege zuhause und hat viele nützliche Tipps für Sie, um Mundgeruch langfristig vorzubeugen. So sollten Sie zweimal täglich sehr gründlich die Zähne und alle Zahnzwischenräume putzen, besonders nach Speisen mit viel Eiweiß. Zahnseide und Interdentalbürsten ermöglichen es Ihnen, auch an schlecht erreichbaren Stellen für Reinheit zu sorgen. Auf diesem Weg kann Entzündungen vorgebeugt werden.

 

Haben Sie manchmal einen trockenen Mund? Auch dies kann ein Auslöser für Mundgeruch sein, da das Gleichgewicht der Mundhöhle aus dem Takt gerät. Sorgen Sie daher für ausreichend Flüssigkeitszufuhr. Bekannte Übeltäter wie Kaffee oder Alkohol, Tabak oder Knoblauch sollten soweit möglich gemieden werden.

 

Sie suchen einen Zahnarzt für Mundgeruch in Neuhausen-Nymphenburg? Dann sprechen Sie uns jederzeit gerne an. Wir freuen uns darauf, Sie schon bald bei uns begrüßen zu dürfen.